Acaia Pearl S Digitale Kaffeewage - Jetzt günstig shoppen >>

Wie geht die Zubereitung in der Chemex?

Diese Kaffeezubereitung ist nahezu historisch: Bereits 1939 entwickelte der emigrierte deutsche Ingenieur Peter Schlumbohm die Chemex-Karaffen. Die Karaffe sieht superstylisch aus und kann im New Yorker Museum of Modern Art (MoMa) bewundert werden.

Aber nicht nur in puncto Optik punktet der Designklassiker – der zubereitete Kaffee zeichnet sich durch ein klares Aroma aus.

 

Zubereitung von Kaffee mit einer Chemex

In 5 Schritten zum Kaffeegenuss mit der Chemex

 

1. Der richtige Mahlgrad

Für ein perfektes Genusserlebnis solltest du den Kaffee für die Chemex in eine mittlere bis leicht grobe Einstellung mahlen. Er sollte dich von der Textur her an Tafelsalz erinnern. Die optimale Extraktionszeit liegt bei 4 bis 5 Minuten. Dauert das Aufbrühen deutlich länger, kann der Kaffee leicht verbrannt schmecken. Dauert es viel kürzer als 3 Minuten, wird der Kaffee eher zu dünn und aromaschwach. Daher gilt: Je mehr Kaffeepulver du verwendest, desto gröber sollte der Mahlgrad gewählt werden. 

 

2. Filter einsetzen 

Es gibt spezielle Chemex-Filter, die feinporiger und dicker als herkömmliche Filter. Dadurch können mehr Sedimente und Öle herausgefiltert werden, was für den außergewöhnlichen Geschmack sorgt. Die Filter halten dem austretenden Heißwasserdampf stand und verschließen so aber nicht die Ausschenkrinne der Karaffe. Im Unterschied zu herkömmlichen Filtern laufen die Chemex-Filter unten konisch zu und erleichtern eine gleichmäßigere Extraktion. Setze den vorgefalteten Chemex-Filter so in den Trichter der Kanne ein, dass die dreilagige Seite nach vorne zeigt. Spüle nun etwas heißes Wasser durch den Filter, damit der Eigengeschmack des Papiers entfernt wird. Zeitgleich wärmst du die Kanne vor. Danach das Wasser dann ausschütten.

 

3. Die richtige Kaffee-Dosierung

Für optimale Geschmackserlebnisse verwende 38 Gramm gemahlenes Kaffeepulver bei einer Chemex von einem Fassungsvermögen von 600 Milliliter und 48 Gramm bei einer 800-Milliliter-Karaffe. Gib das Pulver in den leicht feuchten Papierfilter und schüttelt die Kanne so, dass sich das Pulver darin gleichmäßig verteilt. 

 

4. Der Aufguss

Nachdem das Wasser gekocht hat, warte 30-60 Sekunden, damit es die optimale Aufgusstemperatur von 96 Grad erreicht hat. Gieße nun eine kleine Menge Wasser kreisförmig über das Kaffeepulver, bis das gesamte Pulver durchweicht wird. Allerdings so, dass möglichst wenig Kaffee durch den Filter hindurch tropft. So kann der Kaffee anfangen zu quellen und sich später gleichmäßiger verteilen. Schenke nun heißes Wasser ein. 

 

5. Durchmischung des Kaffees

Am besten gießt du das Wasser so auf, dass es vollständig durchlaufen kann und die Extraktion nicht angebrochen wird. Sobald das Wasser komplett durchgelaufen ist, sollte der Kaffee im Filter ziemlich eben verteilt sein. Entferne den Filter und schwenke die Karaffe durch, sodass sich der Kaffee gut verteilt. Und schon kannst du deinen aromatischen Kaffee genießen.

 

 Zurück zu allen Zubereitungsarten.